Registrierung | Passwort vergessen
News - Details
Informationen zur ausgewählten Nachricht.

Defiance - Gamespot Review
12.01.2012 um 16:14 Uhr - Poison

Call of Duty: Modern Warfare 3

Defiance - Gamespot Review

 

 

 

 

 

 

Modern Warfare 3 ist wie erwartet einer der Kassenschlager des letzten Jahres und wir wohl auch dieses Jahr eines der meist verkauften Spiele sein. Dass der Shooter für den PC und besonders für die Konsolen millionenfach verkauft wurde und wohl noch werden wird, ist auch kein Geheimnis. Doch wie sieht es eigentlich mit der Handheld-Variante namens Call of Duty Modern Warfare 3 Defiance aus?

Im folgenden werden wir kurz die Erfahrungen zusammenfassen, die Gamespot in ihrer Review verfasst haben.

Story
In Defiance schlüpft der Spieler in die Rolle von Mitgliedern der National Guard und der British Special Forces und versucht, die russische Armee aus Amerika zurückzudrängen. Die Story hat leider kaum einen roten Faden, Schauplätze wechseln willkürlich, das Ziel bleibt jedoch bei den meisten Missionen gleich: Töten Sie die Bösen! Zwischensequenzen sind weder überspringbar noch mit Untertiteln ausgestattet, außerdem ist der Sound während der Cutscenes stellenweise ein wenig unverständlich.

 

 

 

 

 

 

 

Technik
Technisch gesehen ist Defiance ein typisches Call of Duty. Man kämpft sich durch etliche Schussgefechte in kleinen Korridoren, tötet dabei jede Menge Gegner und trifft ab und zu auf Verbündete, die sich einem anschließen. Es sind niemals zu viele Spieler auf dem Bildschirm, sodass man trotz der recht kleinen Anzeigefläche nicht den Überblick verliert.

Generell gibt es zwei Kontrollmöglichkeiten, zum einen bietet sich dem Spieler die Möglichkeit, den Stylus zum Zielen zu nehmen, was jedoch recht kompliziert ist und einige Übung braucht. DIe Kontrollte über die Knöpfe funktioniert hingegen tadellos, außerdem lässt sich mit einem Touch auf den Touchscreen wie im großen Bruder "zielen".

Spielspaß
Ein Großteil des Spiels bringe jede Menge Spaß, die Luftmissionen, in denen der Spieler die Kontrolle über Luftunterstützung hat, erweisen sich sich jedoch als langsam und langweilig. Dies liegt nicht zuletzt daran, dass sich die starken Maschinen recht langsam bewegen, die Zeitlimits jedoch verdammt knapp gesetzt sind. Auch wenn das Zielen nach der Zeit leichter wird, so ist besonders in den Helikoptermissionen eine schnelle Reaktion gefragt, die nicht alle Spieler leisten können, der Frustration ist deswegen stellenweise recht hoch.

 

 

 

 

 

 

 

Checkpoints
Die Checkpoints wurden an erstaunlich schlechten Stellen platziert. Stirbt man, kommt es nicht selten vor, dass mehrere Minuten wiederholt werden müssen, in denen eigentlich nichts passiert ist, was das Ganze noch langweiliger gestaltet. Hinzu kommen kleinere Glitches, die bewirken, dass ein Mitglied der Truppen dem Spieler den Weg blockiert oder aber ein Gegner nicht stirbt. Ein schnelles Neustarten des Spiels behebt den Fehler zwar, ist jedoch auf Dauer nervenraubend.

Multiplayer
Der wohl wichtigste Part der Call of Duty-Ableger ist den Entwicklern auch im kleinen Bruder außerordentlich gut gelungen. Er umfasst das Freischalten von Waffen und das typische Rangsystem wie man es kennt. Die kleinen Maps sind dabei perfekt auf die verminderte Spieleranzahl angepasst und man findet schnell ein Spiel. Als Spielmodi stehen mit Deathmatch, Team Deathmatch, Sabotage, Sharpshooter, One in the Chamber und Gun Game sechs Stück zur Verfügung.

Bewertung
Positives

  • Der Multiplayer bietet jede Menge Spaß - Waffenfreischaltung sorgt für Motivation
  • Gutes Level-Design für einen Handheld
  • Der Touchscreen ist auch bei der Knopfsteuerung gut mit eingebunden


Negatives


  • Die Stylus-Zielfunktion ist nut eingeschränkt nutzbar
  • Platzierung der Checkpoints fraglich
  • Immer wieder auftretende (minderschwere) Bugs und Glitches



Fazit
Kurzum: Das Game bietet zumindest im Multiplayer jede Menge Spaß, ist jedoch mit seinem großen Bruder schlecht vergleichbar. Auch wenn der Singleplayer einige Macken hat, ist das Spiel trotzdem für alle etwas, die auch unterwegs auf Schussgefechte nicht verzichten wollen. Falls ihr jedoch skeptisch seid, was CoD auf dem Handheld betrifft, so solltet ihr lieder die Finger von Call of Duty Modern Warfare 3 Defiance lassen.

Link: CallofDutySeries

Bitte Login benutzen, um Kommentare zu schreiben.